AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Drucklöwen - Ihre Online Druckerei

www.werbebanner-digital-druck.de

Fassung Oktober 2013

Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für den Online-Shop

www.druckloewen.de der Firma

Hemminger Digitaldruck Bianca Hemminger eK, Oberer Riedweg 6, 90518 Altdorf

nachfolgend Auftragnehmer oder Druckloewen genannt.

Mit Auftragserteilung erkennt der Besteller die AGB von Druckloewen an

§ 1) Geltungsbereich

1) Die AGB gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsverbindungen

zwischen dem Besteller und Auftragnehmer. Maßgebend ist die Fassung, welche zum

Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültig ist.

2) Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der Lieferung und Leistung nicht seiner

gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige

Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen

oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2) Alle Vereinbarungen zum Erwerb und zur Lieferung der angebotenen Artikel sind in

den AGBs festgehalten. Entgegenstehende oder von unseren Verkaufsbedingungen

abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nur an, wenn Hemminger

Digitaldruck ausdrücklich schriftlich der Geltung zustimmt.

§2) Vertragsabschluß im Online-Shop

1) Damit sämtliche Bestellungen und Annahmeerklärungen rechtswirksam werden,

müssen Sie schriftlich, fernschriftlich oder per E-Mail von Hemminger Digitaldruck

bestätigt werden.

2) Die Darstellung der Produkte im Online Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot

sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.

3) Durch Anklicken des Buttons „Bestellung absenden“ geben Sie eine verbindliche

Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

4) Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung innerhalb von 5

Tagen annehmen.

§3) Lieferbedingungen

(1) Die schriftlich gewünschte Lieferzeit wird nach Möglichkeit eingehalten, jedoch sind

Schadenersatzansprüche wegen verspäteter Lieferungen ausgeschlossen, soweit diese

nicht vom Lieferanten verschuldet wurden (aufgrund Streik, Krieg, Aussperrung,

Materialausfall, Betriebstörungen usw. auch wenn diese beim Lieferanten oder dessen

Unterlieferanten auftreten).

Der Auftragsnehmer haftet nicht für daraus entstehende mittelbare oder unmittelbare

Schäden. In diesem Fall verpflichtet sich der Auftragnehmer den Besteller unverzüglich

über die Nichtverfügbarkeit der Leistung schriftlich zu verständigen und bereits erbrachte

Leistungen unverzüglich zu erstatten.

(2) Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und

ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Bestellers voraus, insbesondere die

rechtzeitige/zeitnahe Übersendung von einwandfreien Druckdaten in der endgültigen

Fassung.

(3) Die Lieferzeit wird jeweils unterbrochen, wenn dem Auftraggeber auf Verlangen

Muster oder Korrekturabzüge zur Überprüfung zugesandt werden. Sie beginnt erneut,

sobald die schriftliche Freigabe des Bestellers beim Auftragnehmer vorliegt.

(4) Die Verarbeitung von angelieferten Daten und Bildprodukten des Kunden erfolgt im

Rahmen eines technisch automatisierten Verfahrens ohne manuelle (bei angeklickten

"Datencheck durchführen wird eine Prüfung vorgenommen) Vorprüfung und Korrektur.

(5) Die Daten müssen vom Auftraggeber entsprechend den, in den Auftragsformularen

angegebenen Dateiformaten angeliefert werden. Für andere Dateiformate kann der

Auftragnehmer keine fehlerfreie Leistung garantieren. Für die Richtigkeit der Daten haftet

der Auftraggeber in vollem Umfang. Dies gilt auch dann wenn Datenübertragungs- oder

Datenträgerfehler vorliegen, die nicht vom Auftragnehmer zu verantworten sind.

(6) Der Besteller bestätigt durch das Hochladen von Dateien, dass er das Recht dazu hat,

die Inhalte und Materialien dieser Datei zu verbreiten oder zu vervielfältigen. Der

Besteller garantiert, dass die Inhalte und Materialien einer übersendeten Datei nicht

gegen geltendes Recht verstoßen.

Der Besteller garantiert insbesondere:

a) dass keine illegalen Gewalt verherrlichenden, Volks verhetzenden, rassistischen

Vorlagen, Materialien und Inhalte, Propagandamittel, Kennzeichen verfassungswidriger

Parteien oder ihrer Ersatzorganisationen oder Anleitungen zu Straftaten, pornographische

Vorlagen, Materialien oder Inhalte, die Gegenstand des sexuellen Missbrauchs von

Kindern oder sexueller Handlungen mit Tieren, keine diskriminierenden Aussagen oder

Darstellungen hinsichtlich Rasse, Geschlecht, Religion, Nationalität, Behinderung,

sexueller Neigung oder Alter, übersendet werden.

b) dass die Vorlagen (insbesondere Bild- und Textdateien), Inhalte und Materialien,

keine Urheber- Marken- oder sonstige Schutzrechte Dritter, das allgemeine

Persönlichkeitsrecht oder sonstige Rechte Dritter verletzen.

§ 4) Lieferungen und Lieferfristen

(1) Eine Lieferung der angebotenen Waren erfolgt ausschließlich innerhalb der

Bundesrepublik Deutschland, Österreich, Benelux Staaten, Schweiz.

(2) Der Auftragnehmer führt alle Aufträge möglichst kurzfristig aus und liefert die

bestellten Waren an die in der Bestellung angegebene Liefer‐ / Rechnungsadresse. Bei

Lieferung ins Ausland verlängert sich die Lieferzeit.

§ 5) Eigentumsvorbehalt

(1) Die gelieferte Ware bleibt bis zur völligen Bezahlung Eigentum von Hemminger

Digitaldruck.

(2) Der Besteller ist verpflichtet, solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen

ist, die Kaufsache pfleglich zu behandeln. Sofern das Eigentum noch nicht übergegangen

ist, hat uns der Besteller unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn der

Gegenstand gepfändet oder sonstigen Eingriffen Dritter ausgesetzt ist.

§ 6) Versand-Transport

(1) Die vom Auftragnehmer bestätigten Liefertermine sind Abgangstermine.

(2) Lieferungen gelten ab Werk , soweit nichts anderes vereinbart ist. Der Versand

erfolgt auf Rechnung des Auftraggebers. Sofern der Auftraggeber keine besonderen

Weisungen erteilt, übernimmt der Auftragnehmer keine Verbindlichkeit für schnellsten

oder billigsten Versand. Transportversicherungen werden vom Lieferanten nur auf

ausdrückliche Anweisung und auf Kosten des Auftraggebers abgeschlossen.

(3) Die Anlieferung erfolgt per Spedition oder Paketdienst.

(4) Eine vollständige Übersicht zu den Versandkosten finden Sie unter dem Link Zahlung

und Versand.

§ 7) Gefahrenübergang bei Versendung

(1) Gegenüber Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen

Verschlechterung lt Gesetz erst bei Übergabe der Sache durch den Transport-

Dienstleister an den Kunden über.

(2) Handelt der Kunde als Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder

der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Absendung an den Besteller,

spätestens mit Verlassen des Werks/Lagers auf den Besteller über.

(3) Die Ware ist bei Übergabe durch den Transportdienstleister zu prüfen. Schäden sind

diesem unverzüglich und direkt anzuzeigen.

§ 8) Anwendungstechnische Hinweise

Anwendungstechnische Hinweise und Empfehlungen, die Druckloewen in Wort und Schrift

zur Unterstützung des Kunden gibt, erfolgen entsprechend unserem jeweiligen

Kenntnisstand. Sie sind unverbindlich und begründen keine Rechte oder Nebenpflichten

aus dem Kaufvertrag. Sie entbinden den Kunden nicht von der Pflicht sich von der

Eignung der Erzeugnisse mit der gebotenen Sorgfaltspflicht selbst zu überzeugen.

§ 9) Gewährleistung

(1) Ist die gelieferte Ware mangelhaft oder fehlen ihr zugesicherte Eigenschaften, so hat

der Auftragnehmer - nach Ihrer Wahl – unter Ausschluss weiterer

Gewährleistungsansprüche des Kunden Ersatz zu liefern oder nachzubessern. Lässt der

Auftragnehmer einen ihm gesetzten Nachfrist verstreichen, ohne Ersatz geleistet oder

den Mangel behoben zu haben, oder schlägt die Nachbesserung fehl, so kann der Kunde

unter Ausschluss aller anderen Ansprüche vom Vertrag zurücktreten oder eine

entsprechende Minderung des Kaufpreises verlangen.

(2) Hat ein Teil der Lieferung Mängel, so berechtigt dies nicht zur Beanstandung der

gesamten Ware.

(4) Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach Ablieferung zu untersuchen und wenn sich

ein Mangel zeigt unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Beschädigungen durch

Versandunternehmen/ Speditionen sind bei Auslieferungen diesem direkt anzuzeigen.

(3) Beanstandungen jeglicher Art sind binnen einer Frist von 5 Arbeitstagen ab

Lieferdatum schriftlich mitzuteilen. Unterlässt der Auftraggeber die Anzeige innerhalb

der gesetzten Frist, gilt die Ware als angenommen.

(5) Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der

vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit

bei natürlicher Abnutzung oder Verschleiß wie bei Schäden, die nach dem

Gefahrenübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermässiger

Beanspruchung oder aufgrund besonderer äußerer Einflüsse entstehen, die nach dem

Vertrag nicht vorausgesetzt sind.

§ 10 ) Widerrufsbelehrung/Kostentragungsvereinbarung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in

Schriftform (Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen

wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt

dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und

auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 §2 in

Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g

Absatz 1 Satz 1 BGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung

des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Hemminger Digitaldruck

Bianca Hemminger eK

Online Shop Druckloewen

Oberer Riedweg 6

90518 Altdorf

Fax. +0049(0)9187/410 93- 29 oder E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen

zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können

Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile)nicht oder

teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben,

müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für

gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die

Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die

Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter Prüfung der

Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und ausprobieren der

jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden.

Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur

Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist

beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerruserklärung oder der Sache, für uns mit

deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

(1) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren,

die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen

Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine

Rücksendung geeignet sind.

(2) Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und

bei Abschluss des Vertrages in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit

handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

§ 10) Preise und Zahlungsarten

(1) Alle Preise sind incl. 19 % MwST ausgewiesen, der Mehrwertsteueranteil ist im

Warenkorb ersichtlich.

(2) Nach Absendung der Bestellung erhält der Kunde eine Auftragsbestätigung mit der

gültigen Bankverbindung und ausgewiesener Mehrwertsteuer. Unmittelbar nach

Zahlungseingang geht Ihre Bestellung in Produktion; vorausgesetzt der einwandfreien

Datenanlieferung. Die Rechnung versenden wir nach Zahlungseingang.

(3) Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsarten an:

PayPal ------ Ihre Bank- oder Kreditkartendaten sind nur bei PayPal hinterlegt;

PayPal Zahlungen treffen schnell ein und Sie erhalten in der Regel

Ihre Ware schneller

Vorauskasse ----- Sie überweisen den Brutto-Rechnungsbetrag auf unser Konto,

welches in der Auftragsbestätigung angegeben ist. Unmittelbar

nach Zahlungseingang geht Ihre Bestellung in Produktion.

Zur Beschleunigung der Auftragsabwicklung können Sie uns Ihren

Zahlungsbeleg per Fax an +0049 (0) 9187/410 93 - 29 oder per

E-Mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

nach dem Überweisungsvorgang zukommen lassen.

§ 11) Datenspeicherung

(1 )Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam,

dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV

Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten

werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

(2) Sämtliche Vorlagen und Unterlagen, insbesondere sämtliche digitale Speichermedien

die der Kunde an Druckloewen zur Erfüllung des Vertrages übersendet, bzw. zur

Verfügung gestellt hat, werden nicht zurückgegeben, sondern nach Erfüllung des

Vertrages und Ablauf der Gewährleistungsfrist vernichtet, es sei denn schriftlich wurde

eine gesonderte Vereinbarung getroffen. Die anfallenden Kosten für Rücksendung der

eingereichten Vorlagen sind vom Kunden zu tragen. Hemminger Digitaldruck behält sich

vor, eine Sicherungskopie der übermittelten Daten-Materialien zu fertigen, um im Falle

von Nachbesserung, Reklamation unverzüglich reagieren zu können. Nach Ablauf der

Gewährleistungsfrist vernichtet Druckloewen die Sicherungskopie

§ 12) Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von Hemminger Digitaldruck

Bianca Hemminger eK. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland